Neues vom Karlsruher SC
Karlsruher SC verlängert mit Rechtsverteidiger Marco Thiede

Neues vom Karlsruher SC Karlsruher SC verlängert mit Rechtsverteidiger Marco Thiede

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

Der Karlsruher SC baut weitere zwei Jahre auf Rechtsverteidiger Marco Thiede. Im BBBank Wildpark hat der 29-Jährige direkt im Anschluss an den Heimsieg gegen Erzgebirge Aue, am Samstag, 16. Oktober 2021, seinen auslaufenden Vertrag bis 2024 verlängert.

Der Karlsruher SC baut weitere zwei Jahre auf Rechtsverteidiger Marco Thiede. Am BBBank Wildpark hat der 29-Jährige heute direkt im Anschluss an den Heimsieg gegen Erzgebirge Aue seinen auslaufenden Vertrag bis 2024 verlängert.

„Marco ist seit 2017 fester Bestandteil unserer Mannschaft, identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem KSC und steht absolut für unsere Werte ein. Wir freuen uns auf zwei weitere Jahre mit ihm“, so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

Marco Thiede erklärte: „Ich fühle mich hier pudelwohl. Der KSC und Karlsruhe sind meine zweite Heimat geworden. Deshalb ist die Vertragsverlängerung für mich der logische Schritt. Ich freue mich sehr, die nächsten Jahre hier bleiben zu können.“

Vor mehr als vier Jahren kam der Rechtsverteidiger vom SV Sandhausen in den Wildpark und war bislang in 138 Spielen für die Blau-Weißen im Einsatz. Mittlerweile kann Thiede dabei auch auf vier Treffer und vier Torvorlagen zurückblicken.

Mehr zum KSC

Interview

KSC-Stürmer Simone Rapp will "arbeiten, arbeiten und dran bleiben"

Nach zwei Testspielen haben die KSC-Profis ein freies Wochenende - Simone Rapp verbringt dieses im heimischen Tessin. meinKA sprach mit dem KSC-Stürmer vor seiner Abfahrt, warum gerade nicht seine beste Phase sei und wieso er eine Bandscheiben-OP abgelehnt hat.

KSC mit hohem Testspielsieg bei Bundesligist Mainz 05

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat auch das zweite Testspiel innerhalb von zwei Tagen hoch gewonnen.

KSC gewinnt gegen Winterthur deutlich: Duo feiert Comeback

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat das erste seiner beiden Testspiele in dieser Woche gewonnen.

Doppelpack von Ujah: Karlsruher SC unterliegt Braunschweig

Eintracht Braunschweigs Torjäger Anthony Ujah hat für das dritte sieglose Spiel nacheinander für den Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga gesorgt.

Interview

KSC-Stürmer Mikkel Kaufmann im Interview: "Ich möchte mich hier durchsetzen!"

meinKA sprach mit dem 21-jährigen Stürmer Mikkel Kaufmann über seine Ziele beim Karlsruher SC und seine bislang schwierige Anfangszeit. Aber auch über seine Vorliebe für Golf, seine schulischen Ambitionen und über die Familie in seiner Heimat Dänemark.

KSC zu Gast in Braunschweig: Trainer Christian Eichner sieht das Momentum

Obwohl der Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga zuletzt zwei Mal nacheinander sieglos blieb, vertraut Trainer Christian Eichner seiner Stammformation.

KSC testet in Länderspielpause beim Bundesligisten Mainz 05

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bestreitet in der bevorstehenden Länderspielpause ein Testspiel beim Bundesligisten 1. FSV Mainz 05.

Spielbericht: Torloses Remis im Duell zwischen Karlsruhe und Heidenheim

Der Karlsruher SC und der 1. FC Heidenheim haben sich in der 2. Fußball-Bundesliga 0:0 (0:0) getrennt.

KSC testet in der Länderspielpause gegen Schweizer Erstligisten

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC nutzt die nächste Länderspielpause für ein Testspiel.

Interview

KSC-Sportchef Kreuzer im Interview: "Die Fans dürfen immer träumen" | Teil I

Im ersten Teil des großen meinKA-Interviews im KSC-Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer, sprach der 56-Jährige über die Niederlage gegen den HSV, die DFB-Pokalauslosung und den Gegner SC Sandhausen sowie den holprigen Saisonstart und seine Transferpolitik.

Interview

KSC-Sportchef Kreuzer im Interview: "Mussten uns ein Stück weit neu erfinden“ | Teil II

Wie sich der KSC "neu erfunden" hat, Informationen über den Verbleib von Paul Nebel, Stephan Ambrosius sowie Tim Breithaupt und exklusive Details zur Vertragsverlängerung Oliver Kreuzers, gibt es hier im zweiten Teil des meinKA-Interviews zu lesen.

KSC-Verteidiger Ambrosius vor Länderspiel-Debüt für Ghana

Innenverteidiger Stephan Ambrosius vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC steht vor seinem ersten Länderspiel für die Nationalmannschaft Ghanas.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.