News aus der Fächerstadt
Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 21

News aus der Fächerstadt Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 21

Quelle: Thomas Riedel

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 18. Mai bis 24. Mai 2020 gibt es hier zum Nachlesen.

Restliche KSC-Spiele der Saison 2019/2020 terminiert

21. Mai 2020

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die zeitgenauen Ansetzungen der verbleibenden Spieltage 30 bis 34 der Saison 2019/2020  bekanntgegeben. Demnach tritt der KSC am Sonntag, den 07. Juni 2020, um 13:30 Uhr auswärts beim FC Erzgebirge Aue an. Am Sonntag, 14. Juni 2020 um 13:30 Uhr emfängt der Karlsruher SC den VfB Stuttgart zum Derby.

Am 32. und 33. Spieltag steht für den KSC dann wieder eine englische Woche an, zuerst geht es am Mittwoch, 17. Juni 2020, um 18:30 Uhr im Jahnstadion gegen den SSV Jahn Regensburg. Vier Tage später, am Sonntag, den 21. Juni 2020 um 15:30 Uhr, kommt dann der derzeitige Tabellenführer aus Bielefeld ins Wildparkstadion. Im letzten Saisonspiel, am Sonntag, den 28. Juni 2020 um 15:30 Uhr reist der KSC dann zur SpVgg Greuther Fürth in den Sportpark Ronhof.

Alle Partien im Überblick

Sonntag, den 24. Mai 202013:30 UhrKarlsruher SCVfL Bochum
Mittwoch, den 27. Mai 202018:30 UhrHannover 96Karlsruher SC
Samstag, den 30. Mai 202013:00 UhrKarlsruher SCSt. Pauli
Sonntag, den 07. Juni 202013:30 UhrFC Erzgebirge AueKarlsruher SC
Sonntag, 14. Juni 202013:30 UhrKarlsruher SCVfB Stuttgart
Mittwoch, 17. Juni 202018:30 UhrSSV Jahn RegensburgKarlsruher SC
Sonntag, den 21. Juni 202015:30 UhrKarlsruher SCArminia Bielefeld
Sonntag, den 28. Juni 202015:30 UhrSpVgg Greuther FürthKarlsruher SC

 

Torjubel für Philipp Hofmann (KSC 33) zum 1:0 in der ersten Hz, bejubelt von Marc Lorenz (KSC 7) und Marvin Wanitzek (KSC 10), rechts ein enttäuschter Timo Beermann (FC Heidenheim 33)

 


 

Prävention: Polizei Karlsruhe bietet Online-Sprechstunden an

20. Mai 2020

Das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe bietet angesichts der Corona-Zeiten nun wöchentliche Informationsnachmittage per Video-Chat zu verschiedenen Themen der Prävention an. Start ist am Donnerstag, 28. Mai 2020, zwischen 15:00 und 16:00 Uhr zum Thema Einbruchschutz. Dabei geht es um Fragen wie: Wie schütze ich mein Zuhause vor Einbrechern? Welche Sicherungsmöglichkeiten gibt es? Kriminalhauptkommissar Thomas Ott steht dann im Gespräch via Skype-Live-Chat zur Verfügung.

Überblick über die weiteren Termine:

  • Donnerstag, 4. Juni 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr: Thema Motorrad
  • Mittwoch, 10. Juni 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr: Thema E-Mobilität (E-Bike, Pedelec, E-Scooter) und die neue Straßenverkehrsordnung
  • Donnerstag, 18. Juni 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr: Thema Alkohol und Drogen – Wie gehe ich als Mutter oder Vater mit dem Thema Sucht bei Kindern und Jugendlichen um? Wie erkenne ich Auffälligkeiten bei meinem Kind?
  • Donnerstag, 25. Juni 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr: Thema Verkehrssicherheit – Wie sichere ich meine Kinder im Auto richtig? Warum ist es so wichtig, einen Fahrradhelm zu tragen?
  • Donnerstag, 2. Juli 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr: Thema Betrug – Wie schütze ich mich vor Betrügern am Telefon? Wie verhalte ich mich bei Verdachtsmomenten richtig? Was können Angehörige, echte Enkel oder Bekannte tun?

Bei Interesse bittet das Präventionsreferat um Anmeldung per E-Mail an karlsruhe.pp.praevention@polizei.bwl.de oder telefonisch unter 0721/666-1201. Die Teilnehmeranzahl ist auf 10 Anmeldungen begrenzt. Interessierte erhalten dann eine Einladung per Link für den Video-Chat in Skype. Hierfür wird kein eigener Account, lediglich die Skype-Software auf dem PC, Laptop oder Handy benötigt.

 


 

Gemeinderat tagt in der Gartenhalle – Live-Ticker online

20. Mai 2020

Aus Platzgründen kommt der Gemeinderat zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung am Dienstag, 28. Mai, um 15:30 Uhr wieder in der Gartenhalle im Kongresszentrum zusammen. Für Interessierte stehen nur begrenzt Zuhörerplätze zur Verfügung. Die Sitzung kann per Live-Ticker verfolgt werden.

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup bilden die Themen Finanzen und Corona Schwerpunkte der Sitzung. So geht es unter anderem um die aktuelle wirtschaftliche Lage der Stadt Karlsruhe, die Kostenentwicklung beim Stadionumbau im Wildpark und um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Leistungsangebote bei der Sozial- und Jugendbehörde sowie im Bereich des Schul- und Sportamts. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind unter anderem die Abschaffung der Brötchentaste, die Austragung des Leichtathletik Indoor Meetings 2021 bis 2024, die Bankauswahl für den Marktplatz und die Kaiserstraße sowie die Erneuerung des Campingplatzes in Durlach.

 


 

ViDia Kliniken melden 999ste Geburt 2020

20. Mai 2020

Am 14. Mai 2020, um 05:48 Uhr, erblickte in den ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe das 999ste Baby in diesem Jahr das Licht der Welt. Das Mädchen Maleen Lia wurde in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der St. Vincentius-Kliniken am Standort Edgar-von-Gierke-Straße geboren. Sie wog bei ihrer Geburt 3.340 Gramm und war 53 Zentimeter groß. „Die Mutter hat das Kind auf natürlichem Weg entbunden“, freut sich Klinikdirektor Dr. Oliver Tomé. Die Geburt leiteten Belegarzt Mark Gleichauf und Hebamme Solveig Conrad.

In den ViDia Christliche Kliniken kommen pro Jahr über 3.000 Kinder zur Welt. Die Standorte St. Vincentius-Kliniken und Diakonissenkrankenhaus bieten ein umfassendes Angebot rund um die Geburtshilfe, angefangen bei der Beratung und Geburtsvorbereitung über die individuelle Gestaltung der Geburt bis hin zur Rückbildung und Nachsorge.

 


 

Leon Zimmermann verstärkt die BADEN VOLLEYS

20. Mai 2020

Leon Zimmermann ist der erste Neuzugang, den die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe für die kommenden Saison in der zweiten Volleyball-Bundesliga verpflichten konnten. Der 19-jährige Mittelblocker kommt von den VolleyYoungstars Friedrichshafen zu den Karlsruhern.

„Leon Zimmermann ist unser absoluter Wunschkandidat, da er nicht nur spielerisch, sondern vor allem auch menschlich sehr gut in unser Team und Verein passt“, sagt Coach Antonio Bonelli über den Neuzugang. Zimmermann war Kapitän der Youngstars. In Karlsruhe möchte Zimmermann, der gerade beim Abitur im Volleyballinternat am Bodensee ist, dann ein Studium der Sportwissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) beginnen. Ein Schritt, den mit Felix Roos als auch Alexander Spintzyk vor ihm bereits zwei Youngstars gegangen sind.

Bei Spintzyk zieht Zimmermann dann auch in die WG ein. Sobald Zimmermann dann in Karlsruhe ist, wird er zu den anderen ins Training einsteigen, dass sich aktuell besonders auf den Beachvolleyball-Plätzen des SSC Karlsruhe abspielt, denn dort ist das Training – wenn auch in kleinen Gruppen – wieder erlaubt.

 

Baden Volleys Leon Zimmermann

Bei den BADEN VOLLEYS sind Alex Spintzyk (links) und Leon Zimmermann wieder vereint. | Quelle: Gunthild Hoppe

 


 

Kunsthalle Karlsruhe erhält großzügige Schenkung

20. Mai 2020

Vier Gemälde und zwei Arbeiten auf Papier von Alexander Kanoldt gehen neu in die Sammlung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe ein. Dabei handelt es sich um eine Schenkung des privaten Stifters Dr. Stephan Freiherr von Welck. Die Werke entstanden zwischen 1903, als Kanoldt noch in seiner Geburtsstadt Karlsruhe lebte, und dem Jahr 1931. Der Vater von Dr. Stephan Freiherr von Welck war eng mit Alexander Kanoldt befreundet.

Von Welck hat die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe gezielt für seine Schenkung ausgewählt: „Die von mir gestifteten Kunstwerke Alexander Kanoldts könnten aus meiner Sicht keinen besseren Ort für ihre künftige Präsentation finden als diese Stadt, in der Kanoldt geboren ist, und dieses Museum, das bereits jetzt über die größte und äußerst qualitätsvolle Sammlung von Werken Kanoldts verfügt.“

Die Kunsthalle Karlsruhe verfügt bisher über zehn Gemälde, von denen eines eine Leihgabe des Förderkreises der Kunsthalle ist, zudem fünfzig Aquarelle und Zeichnungen, zwei Skizzenbücher und das gesamte druckgraphische Werk. Die Kunsthalle plant in näherer Zukunft eine Präsentation der Werke der Schenkung. Alexander Kanoldt, 1881 geboren in Karlsruhe, zählt zu den führenden Künstlern der nachexpressionistischen Malerei in Deutschland.

 

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe Alexander Kanoldt

„Häuser einer Kleinstadt“ (1903) und „Die Kirche III“ (1920) von Alexander Kanoldt. | Quelle: Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

 


 

Nachwuchs im Tierpark Oberwald: Fünf junge Gämsen

19. Mai 2020

Es gibt wieder Nachwuchs im Karlsruher Zoo – genauer im Tierpark Oberwald – der Dependance des Zoos mitten im Wald. Gleich fünf junge Gämsen sind in diesem Frühjahr bislang auf die Welt gekommen. Gämsen sind relativ kleine, ziegenartige Huftiere. Sie leben in den Hochgebirgen Europas und Vorderasiens sowie im Kaukasus. Sie wurden darüber hinaus in einigen europäischen Mittelgebirgen sowie in Neuseeland und Argentinien eingebürgert.

 

| Quelle: Timo Deible/Zoo Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.