Sport
Marius Gersbeck in Schlägerei verwickelt? Ermittlungen gegen Ex-KSC-Keeper

Sport Marius Gersbeck in Schlägerei verwickelt? Ermittlungen gegen Ex-KSC-Keeper

Der ehemalige Stamm-Torhüter des Karlsruher SC, Marius Gersbeck, der ab dieser Saison bei Hertha BSC im Tor steht, soll am Sonntag, 16. Juli 2023, von der Polizei festgenommen worden sein. Grund dafür sei eine Auseinandersetzung in einem Gasthof gewesen.

Festnahme im Hertha-Trainingslager

Wie mehrere Medien am Sonntagmorgen übereinstimmend berichten, soll Marius Gersbeck in Österreich von der Polizei festgenommen worden sein. Dort befindet sich der 28-Jährige derzeit mit seinem neuen Verein Hertha BSC im Trainingslager.

Gersbeck sei am Samstagabend in eine „körperliche Auseinandersetzung“ in einem dortigen Gasthof verwickelt gewesen, wurde informiert. Am Folgetag soll der Torhüter dann im Teamhotel von der Polizei aufgesucht worden sein.

 

Hertha-Sprecherin bestätigte den Vorfall

Eine Klub-Sprecherin sagte laut Bild.de: „Wir können bestätigen, dass die Polizei gegen einen unserer Spieler ermittelt, bitten aber um Verständnis, dass aus Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen keine näheren Angaben gemacht werden können.“

„Der 28-Jährige hat einen 22-Jährigen unbestimmten Grades am Körper verletzt“, sagte ein Polizeisprecher zu Bild.de. Zeugen hätten daraufhin die Einsatzkräfte verständigt. Der 22-jährige Einheimische soll nach einer Erstversorgung in das Tauernklinikum Zell am See gebracht worden sein. Er soll schwer am Kopf verletzt und noch nicht vernehmungsfähig sein.

Marius Gersbeck stand vier Jahre lang beim Karlsruher SC unter Vertrag und wechselte nun zurück zu seinem Jugendverein nach Berlin.

 

Weitere Nachrichten

100 Jahre Kristallweizen: Unterschätztes Charakterbier?

Weißbier gilt als urbayerische Erfindung. Doch das Kristallweizen stammt aus Baden-Württemberg. Ein Liebesbrief gilt als «Geburtsurkunde».

Laut Studie: Krähen können Zahl ihrer Rufe im Voraus planen

Krähen werden zwar nicht für ihren Gesang gefeiert, doch Wissenschaftler sind begeistert von ihrem Lernvermögen. Eine Studie zeigt nun, dass die Singvögel kompetente Zahlenmeister sind.

Bunte Fotomotive zum CSD-Jubiläum: Regenbögen & Herzen auf der Karlsruher Kaiserstraße

Am Samstag, 01. Juni 2024, feiert Karlsruhe unter dem Motto "We are here – always queer" den Christopher-Street-Day (CSD). Es ist das 40-jährige Jubiläum - denn der ersten CSD in Karlsruhe fand im Juni 1984 statt. Zum Jubiläum gibt es etwas Besonderes.

Bergung von gesunkenem Bodensee-Dampfschiff erneut gescheitert

Pech auch im erneuten Anlauf: Ein historisches Dampfschiff ist einem Bericht zufolge nicht vom Grund des Bodensees gehoben worden. Was sagt der Initiator des Projekts?

Grünen-Fraktionschef fordert KI-Einsatz an Schulen

Wohl Traum aller Schüler: Das Smartphone über die Gleichung halten und schon ist die Matheaufgabe gelöst. Grünen-Fraktionschef Schwarz will KI an Schulen dagegen als digitalen Nachhilfelehrer einsetzen.

Haushaltsplanung: Steuerzahlerbund warnt vor Griff in den Pensionsfonds

Die Aufstellung des nächsten Haushalts steht an. Erste Überlegungen, um an Geld zu kommen, sind auf dem Markt.

Drogenkontrolle: Deutsche und Franzosen überprüfen Fahrer

In Deutschland wurde Cannabis begrenzt freigegeben, in Frankreich nicht. Nun gibt es ein Signal der Sicherheitskräfte beider Länder an einem symbolischen Ort.

Europa- & Kommunalwahl 2024 in Karlsruhe: Informationen zur Briefwahl & Stimmzettelversand

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen ist abgeschlossen: Nun werden vom Dienstag, 28. Mai, bis Samstag, 08. Juni 2024, die für die Kommunalwahl wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt erneut Post vom städtischen Wahlamt bekommen.

Falschgeld in Durlach in Umlauf: Karlsruher Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Karlsruhe warnt aktuell vor Betrügern, die falsche 50-Euro Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, heißt es in einer Polizeimeldung vom 24. Mai 2024.

Festnahme nach Flucht vor Verkehrskontrolle in Weingarten: Polizei sucht Zeugen

Einem 43-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am Donnerstag, 23. Mai 2024, in Weingarten (Baden) mit seinem Pkw vor einer Kontrolle geflüchtet zu sein und dabei aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise Beamte und Unbeteiligte gefährdet zu haben.

Wildtierpark im Schwarzwald will "Problembärin" aus Italien aufnehmen

Bärin Gaia, die einen Jogger in Italien tötete, soll nach Deutschland kommen. Eine Einrichtung im Südwesten steht bereit - doch Voraussetzungen fehlen bisher.

"Nie hinterhergehen": Wahlkämpfer im Umgang mit Pöbeleien

Beleidigungen, Pöbeleien und manchmal sogar Übergriffe: Im Wahlkampf kann es für Ehrenamtliche unangenehm werden. Parteien bieten deswegen Schulungen an. Was raten sie?




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.