Polizei Karlsruhe
Unfall in der Waldstadt: Autofahrer missachtet Rotlicht & kollidiert mit S-Bahn

Polizei Karlsruhe Unfall in der Waldstadt: Autofahrer missachtet Rotlicht & kollidiert mit S-Bahn

Quelle: Thomas Riedel

Am Mittwoch, 02. Juni 2021, gegen 09:35 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Karlsruher Stadtteil Waldstadt. Laut der Polizei Karlsruhe missachtete ein 74-jähriger Autofahrer das dortige Rotlicht und kollidierte daraufhin mit einer Straßenbahn.

Verkehrsunfall zwischen Auto und S-Bahn

Zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Straßenbahn kam es am Mittwoch, 02. Juni 2021 gegen 09:35 Uhr. Der Unfall ereignete sich in der Lötzener Straße im Karlsruher Stadtteil Waldstadt.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Autofahrer wurde durch den Unfall verletzt

Zwei Leichtverletzte, ein Gesamtschaden von geschätzten 32.000 Euro und eine Sperrung des Bahnverkehrs waren am Mittwochvormittag die Bilanz eines Verkehrsunfalls unter Beteiligung eines Autos und einer Straßenbahn, informiert die Polizei Karlsruhe.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes fuhr ein 74-jähriger Pkw-Fahrer zunächst auf der Glogauer Straße und wollte nach rechts in die Lötzener Straße abbiegen. Dabei missachtete er an der dortigen Bahntrasse
offenbar das Rotlicht und wurde von einer stadteinwärts fahrenden Tram an seiner Beifahrerseite erfasst.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Autofahrer & Bahnführerin wurden verletzt

Der Autofahrer und die 38 Jahre alte Bahnführerin trugen dabei leichte Verletzungen davon und kamen per Rettungswagen zur Behandlung in Kliniken.

Der Bahnverkehr war in beiden Richtungen bis gegen 11:10 Uhr unterbrochen. Zur örtlichen Verkehrsregelung waren zwei Streifen des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt vor Ort. Der Pkw musste abgeschleppt werden, während die Bahn mit einem alleinigen Schaden von etwa 20.000 Euro noch für die Räumung der Strecke betriebsfähig blieb.

 

Fotogalerie | Unfall zwischen Auto & Bahn in der Waldstadt

Weitere Nachrichten

Einsturzgefahr, Schwammbefall & mehr: So laufen die Arbeiten bei der Kapelle am Bergfriedhof

Die historische Kapelle auf dem Bergfriedhof im Karlsruher Stadtteil Durlach wurde im Jahr 1902 geweiht. Aktuell wird das Denkmal aufwendig erneuert, da große Mängel festgestellt wurden. meinKA durfte sich auf der Baustelle umsehen und informieren.

47.000 Gäste: Neues Konzept der 21. art KARLSRUHE überzeugt

Rund 47.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur art KARLSRUHE 2024. Die 21. Ausgabe der großen Kunstmesse, welche vom 22. Februar bis 25. Februar 2024, in den Messehallen in Rheinstetten stattfand, überzeugte unter anderem mit einem neuen Konzept.

Zu Besuch auf der Turmberg-Baustelle: Aussicht, Liebesschlösser & Sanierungsende

Seit Sommer 2022 ist die knapp 30 Meter hohe Turmberg-Ruine auf Durlachs Hausberg in ein Gerüst gehüllt. Am Karlsruher Baudenkmal sind aufwendige Sanierungsarbeiten im Gange. Doch schon bald soll die Aussichtsplattform des Turms wieder nutzbar sein.

Denkmal, Restaurierung & Wassertretbecken: Einblick in das historische Durlacher Brunnenhaus

Das Durlacher Brunnenhaus befindet sich an der Ecke Badener Straße/Marstallstraße und wurde in den Jahren von 1821 bis 1824 erbaut. Nachdem Dach und Fassade in den letzten Jahren bereits erneuert wurden, soll nun auch der Innenraum restauriert werden.

Mann zieht Messer in Karlsruher Straßenbahn und bedroht eine Frau

Am Freitag, 23. Februar 2024, kam es gegen 17:50 Uhr an der Haltestelle Europaplatz in Karlsruhe in einer Straßenbahn der Linie S1 zu einem Streit zwischen einem 27-jähren Mann und einer bislang unbekannten Frau, teilt die Polizei Karlsruhe mit.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.