Viele Unfälle wegen Eisglätte im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Viele Unfälle wegen Eisglätte im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Quelle: Pixabay

In den frühen Morgenstunden am Mittwoch,13. Januar 2021, verwandelten sich die nassen Straßen im Stadt und Landkreis Karlsruhe in Eisflächen, sodass sich einige Unfälle ereigneten. Mehrere Personen, vor allem Radfahrer, verletzten sich dadurch leicht.

Viele Unfälle wegen Eisglätte in Karlsruhe

Eisglätte war die Ursache für 18 Unfälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe am frühen Mittwoch, 13. Januar 2021. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärt, überfroren die nassen Straßen im Stadt und Landkreis Karlsruhe, sodass sich einige Unfälle ereigneten. Mehrere Personen, vor allem Radfahrer, verletzten sich leicht.

Eine 23-jährige Radfahrerin stürzte in Ettlingen an der Einmündung der Pulvergartenstraße in die Scheffelstraße aufgrund eisglatter Fahrbahn und zog sich Verletzungen im Gesicht zu, obwohl sie einen Fahrradhelm trug, so die Polizei.

 

Polizei: Pkw-Unfälle  liefen glimpflich ab

In Eggenstein-Leopoldshafen stürzte auf der Überführung über die Bundesstraße eine Fahrradfahrerin auf dem rutschigen Radweg und zog sich einen Oberarmbruch zu, informiert die Polizei weiter.

Auch im Stadtgebiet von Karlsruhe waren die Fuß- und Radwege glatt, wodurch mehrere Radfahrer und Fußgänger zu Fall kamen. Schwerere Verletzungen waren nicht zu beklagen. Die Unfälle, bei denen Pkw-Fahrer beteiligt waren, liefen glimpflich ab, es kam nur zu kleineren Blechschäden.

 

Kleines Streufahrzeug in Ettlingen kippte um

Die Streu- und Winterdienste waren seit den frühen Morgenstunden im Dauereinsatz, konnten aber nicht gleichzeitig überall sein. Ein kleineres Streufahrzeug der Stadt Ettlingen kippte beim Abstreuen des Gehwegs in der Anton-Bruckner-Straße in Ettlingen-Schöllbronn um, der Fahrer verletzte sich leicht.

Gegen 09:00 Uhr entspannte sich die Lage zusehends, da mittlerweile die Straßen gestreut waren und die Temperaturen anstiegen, so die Polizei abschließend.

 

Weitere Polizei-Meldungen

Alle Meldungen

Weitere Nachrichten

Saisonstart im Skigebiet Feldberg erneut verschoben

Skifahrerinnen und Skifahrer müssen sich im großen Wintersportgebiet Feldberg im Südschwarzwald noch etwas gedulden: Der Saisonstart wurde auf Freitag nächster Woche (16.12.) verschoben.

Arbeitsagenturchef rechnet 2023 mit stabilem Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg wird aus Sicht der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit im kommenden Jahr eine stabile Größe sein.

Personaluntergrenze bei Kinderkliniken vorerst aufgehoben

Die Personaluntergrenzen an den Kinderkliniken im Südwesten sind bis auf Weiteres ausgesetzt.

"Digitale Behörde": Heilbronn und Karlsruhe erproben gemeinsame Lösungen

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, arbeiten die Städte Karlsruhe und Heilbronn, auf dem Weg zu einer digitalen Behörde, künftig zusammen. Hierbei sollen verschiedenen innovative digitale Lösungen für den kommunalen Einsatz erprobt werden.

Karlsruher Kinderpass & Karlsruher Pass: Sozialregion weitet sich aus

Zum 01. Januar 2023 treten Hambrücken, Linkenheim-Hochstetten und die Verbandsgemeinde Hagenbach der Sozialregion Karlsruhe bei. Das bedeutet, dass sie den Karlsruher Kinderpass, den Karlsruher Pass oder beides einführen, heißt es in einer Pressemeldung.

Weihnachtsaktion: 1.200 Christstollen für den Karlsruher Kinderschutzfonds

Eine besondere Weihnachtsaktion haben sich die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel und die Bäckerei Nussbaumer überlegt: 1.200 Christstollen sollen an Unternehmen verkauft werden. Gleichzeitig werden zehn Euro pro verkauften Stollen gespendet.

Keine vermehrten Zahlungsausfälle wegen hoher Heizölpreise

Trotz stark gestiegener Ölpreise können die meisten Heizölkunden einem Verband zufolge ihre Rechnungen weiter bezahlen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.