Neues aus dem Zoologischen Stadtgarten
Zoo Karlsruhe: Im Affenhaus entsteht eine neue Papageien-Anlage

Neues aus dem Zoologischen Stadtgarten Zoo Karlsruhe: Im Affenhaus entsteht eine neue Papageien-Anlage

Quelle: Pixabay

Im Affenhaus des Karlsruher Zoos entsteht derzeit ein neues Gehege für die Papageien. Nachdem das alte Papageienhaus der Erweiterung der Elefantenanlage weichen musste, ziehen die bunten Vögel bereits in wenigen Wochen in eine große neue Voliere um.

Neue Papageien-Anlage entsteht im Affenhaus

Im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe werden aktuell Teile des Affenhauses umgebaut. Ein neues großes Gehege für die Papageien wird hier entstehen. Denn das ehemalige Papageienhaus des Karlsruher Zoos musste der Erweiterung der Elefantenanlage weichen. Doch nun sollen die farbigen Vögel im Affenhaus ein neues Zuhause bekommen.

 

Hellrote Aras, Gelbbrustaras & weitere Vögel

Hellrote Aras und Gelbbrustaras sollen nach Fertigstellung der Papageien-Voliere hier leben – aber auch noch ein paar andere Vögel, erklärt Zoo-Chef Dr. Matthias Reinschmidt in einem Videobeitrag des SWR.

Noch ein paar Wochen dauern die Arbeiten an der neuen Papageien-Voliere an, bevor die Vögel in das einstige Affengehege ziehen dürfen. „Die Voliere muss noch fertig eingerichtet werden. Es kommen noch ein paar Pflanzen und es wird wunderbar werden“, so Reinschmidt.

 

Hier leben bald die Papageien. | Quelle: Thomas Riedel

 

Kunstfelsen, große Baumstämme & Pflanzen

Ein großes Gemälde einer tropischen Landschaft wurde bereits an die Wände der drei Außen-Buchten des Affenhauses gezeichnet und soll der Anlage mehr Tiefe geben. Kunstfelsen, Baumstämme und Pflanzen sollen ebenfalls dafür sorgen, dass sich die Papageien wohlfühlen.

Um genügend Platz zu schaffen, werden die Gehege nach vorne ausgebaut – statt der ehemaligen Glasfront wird ein feines Gittergeflecht um den Außenbereich der Vögel kommen, so können Besucher die Papageien besser beobachten und die Tiere selbst haben zudem mehr Raum.

Dass beim Anblick des neuen großen Geheges nicht nur den Papageien „das Herz lachen“ werde, sondern auch das der Besucher, welche die Vögel dann auch in einer schöneren Umgebung sehen können, da ist sich der Zoo-Chef bereits sicher.

 

Dr. Matthias Reinschmidt mit einem Hellroten Ara. | Quelle: Zoo Karlsruhe

 

Weitere Nachrichten

In der Innenstadt: Polizei löst mehrere Partys in Hotelzimmern auf

Mehrere Partys in Zimmern in einem Hotel in der Karlsruher Innenstadt musste die Polizei in der Samstagnacht, 23. Januar 2021, auflösen. Die Feiernden müssen mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen, teilt die Polizei mit.

In Bruchsal: Illegales Tuningtreffen auf Schnellimbiss-Parkplatz

Auf dem Parkplatz eines Schnellimbisslokals in der Bruchsaler Kammerforststraße fand am Sonntagnachmittag, 24. Januar 2021, gegen 17:00 Uhr, offenbar ein Treffen der Fahrzeugtuning-Szene statt. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung.

Kundgebungen in Rheinstetten: Polizei berichtet über viele Verstöße

Zu vielen Verstößen gegen die Versammlungsauflagen wie auch gegen die Corona-Verordnung, kam es am Samstagabend, 23. Januar 2021, bei einem durchgeführten Aufzug mit Kundgebungen in Rheinstetten, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung.

LIONS mit Heim-Niederlage gegen Tabellen-Schlusslicht TEAM EHINGEN

Am Samstag, 23. Januar 2021, endete der Basketball-Abend in der Europahalle mit einer 82:88-Heimniederlage der PS Karlsruhe LIONS gegen das TEAM EHINGEN URSPRING. Somit steht Karlsruhe in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA weiterhin bei fünf Siegen.

KVV informiert: Medizinische Masken sind ab Montag verpflichtend

Fahrgäste müssen in den Bussen und Bahnen der Verkehrsunternehmen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ab Montag, 25. Januar 2021, verpflichtend eine medizinische Maske tragen, darüber informiert der KVV nun vorab in einer Mitteilung an die Presse.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.