Neues Zelt für Crazy Palace
Crazy Palace Karlsruhe – der Zeltpalast nimmt Gestalt an

Neues Zelt für Crazy Palace Crazy Palace Karlsruhe – der Zeltpalast nimmt Gestalt an

Quelle: Crazy Palace

Ende November gastiert die Dinnershow Crazy Palace wieder in Karlsruhe. Doch bevor die Show starten kann, muss erst der Spielort entstehen. Und genau das geschieht aktuell auf dem Karlsruher Messplatz, wo die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen.

Crazy Palace entsteht auf dem Messplatz

Die Schausteller der Karlsruher Herbstmess‘ waren noch gar nicht richtig mit dem Abbau fertig, da kamen schon die Arbeiter für die nächste Veranstaltung auf dem Messplatz. An einem neuen Standort – nahe der Kreuzung Ostring und Alter Schlachthof und nicht wie bisher an der Kreuzung Ostring und Durlacher Allee – entsteht der Zeltpalast für Crazy Palace. In einer Flucht dazu wird in Kürze zudem der Karlsruher Weihnachtscircus sein Zelt aufschlagen. Das Skandinavische Dorf ist bereits seit geraumer Zeit eingerichtet. Die drei Veranstalter wollen den Karlsruher Messplatz in einen abwechslungsreichen Veranstaltungsort verwandeln.

„Der Countdown läuft jetzt“ heißt es auch von den Crazy Palace-Machern. Neben den Zelt- und Gerüstbauern sind Schreiner und viele weitere Arbeiter damit beschäftigt, eine glamouröse Atmosphäre zu schaffen. Ab Mittwoch, dem 27. November, und bis Januar 2020 laufen hier fast täglich Shows, die die Besucher an einen Ort der Lebensfreude und der Fantasie versetzen sollen. Bis das soweit ist, müssen noch Licht und Technik installiert, die Bar und der Backstage-Bereich eingerichtet und eine Garderobe und Küche aufgebaut werden.

 

Aufbau Crazy Palace

| Quelle: Crazy Palace

 

Künstler beginnen bald mit den Proben

Neu ist in diesem Jahr nicht nur der Ort, an dem das Zelt aufgebaut wird, sondern auch das Zelt selbst! Es hat einen zwei Meter größeren Durchmesser. Von dem großzügigeren Platz profitieren die Besucher, aber auch die Künstler, die auf einer größeren Bühne mehr Raum für ihre Darbietungen haben. Die Bühne lässt sich im Übrigen auch wieder anheben, sodass die Zuschauer den bestmöglichen Blick haben. Die Künstler selbst kommen in den nächsten Tagen in Karlsruhe an und werden dann auch sobald es möglich ist die Abläufe vor Ort proben.

Alle weiteren Informationen zum Crazy Palace in Karlsruhe hat meinKA in einer Übersicht zusammengefasst. Bereits vor einigen Wochen wurde zudem das Crazy Palace-Menü präsentiert, welches in der Saison 2019/2020 serviert wird.

Crazy Palace Karlsruhe - Menü 2019/2020

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.