Barhoppig in der Fächerstadt - die meinKA-Tipps
Kneipentour in Karlsruhe – die kultigsten Bars & Lokale

Barhoppig in der Fächerstadt - die meinKA-Tipps Kneipentour in Karlsruhe – die kultigsten Bars & Lokale

Redaktionstipp
Quelle: Adobe Stock

Das Wochenende naht, der Gruppenchat glüht und die Lust auf kühle Getränke wächst mit jeder Stunde? Dann ist eine Kneipentour durch die Fächerstadt die perfekte Gelegenheit, um die Nacht zum Tag zu machen und tolle Bars und Kneipen kennenzulernen.

Kneipentour in Karlsruhe

Lust auf einen Abend mit Freunden, ein paar kühle Getränke – doch die passenden Locations fehlen noch? Das Nachtleben in Karlsruhe ist bunt, vielseitig und hat so viel zu bieten, dass die Entscheidung für nur eine Bar meist schwer fällt! Des Rätsels Lösung liegt in einer Kneipentour! So muss man sich nicht nur für eine Bar entscheiden, kann mehrere Getränke austesten und betritt vielleicht die ein oder andere Lokalität, die man vielleicht bisher noch nicht auf dem Bar-Radar hatte. Das verspricht eine Menge Spaß mit vielen unterschiedlichen Leuten in den kultigsten Bars, Pubs und Lokalen der Fächerstadt. meinKA hat verschiedene Routen und einige Vorschläge für einen perfekten Kneipenabend zusammengestellt. Ganz egal ob Weingenießer, Biertrinker, Cocktailschlürfer oder Rabattjäger – hier ist für Jeden etwas dabei! Ganz wichtig? Immer schön den Absprung schaffen!

Cocktailtour Karlsruhe – mixologische Vielfalt

Wer gerne ausgefallene Cocktailvariationen ausprobiert, Service schätzt, feinste Spiritousen verköstigt und die mixologische Vielfalt genießt, ist in diesen Cocktailbars bestens aufgehoben. Unsere Tour startet im Hotel Santo, beziehungsweise in der Cocktailbar des Hotel Santo, denn diese Bar öffnet schon um 18:00 Uhr und hat in den warmen Monaten sogar eine Außenterrasse. Über der Lobby schwebt der Gastraum dieser beliebten Bar und beeindruckt mit einer Auswahl an über 200 Drinks und kompetentem Barpersonal. Ein besonderes Highlight sind die Drinks auf der wechselnden Special-Karte, hier werden ganz besondere Ingredienzien und außergewöhnliche geistige Getränke verwendet. Wer möchte, kann sich im Santo übrigens auch noch mit einem frisch belegten Baguette für den Abend stärken.

 

Die Terrasse der Santo´s Cocktailbar am Abend.

Die Terrasse der Santo´s Cocktailbar am Abend. | Quelle: Hotel Santo

 

Nach einen kurzen Spaziergang über die Karlsruher Karlstraße geht die Tour weiter in das The Door – eine der jüngsten Cocktailhotspots der Fächerstadt. Die Gewölbekellerbar gibt es erst seit dem Jahr 2018, doch sie wurde bereits vom Mixology Magazin für die beste neue Bar Deutschlands nominiert. Auch das The Door hat zusätzlich zum gemütlichen Gewölbecharme eine Terrasse und serviert Cocktails und Highballs – vom Klassiker bis zur Neukomposition. Jede Woche gibt es außerdem einen neuen Specialdrink. Nur wenige Gehminuten entfernt liegt die nächste Station der Cocktailtour – das Guts & Glory im Hirschhof. Stylisches Ambiente trifft hier auf ausgezeichnete Getränke und die Bartender zaubern nach Wunsch den individuellen Drink für jeden Gast – auch fernab der regulären Karte. Wer einen Platz am Tresen in Boxringoptik ergattert, kann den Herren an den Shakern beim Mixen zusehen.

 

Guts and Glory - die Cocktailbar im Hirschhof.

Guts and Glory – die Cocktailbar im Hirschhof. | Quelle: Thomas Riedel

 

Die letzte Station der Cocktailtour befindet sich ebenfalls nur wenige Meter entfernt – das Miad in der Waldstraße. Um hier einen Platz zu bekommen, muss man eine kleine Portion Glück mitbringen. Nur wenn der preisgekrönte Gastgeber die Tür nach dem Klingeln öffnet, kann man seine tollen Kreationen genießen. Eine Karte gibt es hier nicht – jeder Gast wird persönlich beraten und bekommt den zukünftigen Lieblingsdrink individuell zubereitet. Eine Übersicht der Cocktailbars in Karlsruhe gibt es in der meinKA-Übersicht!

 

 

Weintour Karlsruhe – edle Tropfen in Karlsruhe

Die Fächerstadt liegt genau in der Wiege zwischen drei großen deutschen Weinanbaugebieten – der Pfalz, Baden und Württemberg. So ist Karlsruhe ein prädestinierter Hotspot für die Liebhaber des feinen Vinos und bietet eine tolle Auswahl an Weinbars. Wer Lust hat, sich auf die Suche nach dem feinsten Tropfen der Fächerstadt zu begeben, fängt am besten im Aurum an. Die Weinbar mit Speisegalerie auf dem Alten Schlachthof Gelände eignet sich perfekt für ein Dinner und das erste Glas des Abends. Dank der Dachterrasse mit Aussicht auf das gesamte Areal kann man hier mit einem perfekten Sonnenuntergang in den Abend starten. Die Karte enthält Weine aus ganz Deutschland, doch natürlich dürfen auch einige geschmackliche Schmuckstücke aus Frankreich, Italien und Spanien nicht fehlen. Doch keine Angst vor der großen Auswahl – das Servicepersonal des Aurum hilft bei der Entscheidung.

 

Aurum Karlsruhe

Aurum Karlsruhe | Quelle: Thomas Riedel

 

Für die zweite Station der Weintour müssen zwar ein paar Meter beziehungsweise zwei Straßenbahnhaltestellen überwunden werden, doch die Oktave in der Karlsruher Oststadt ist den Weg wert. Je nach Tageszeit verwandelt sich die Oktave vom Café in ein Restaurant oder in eine Bar und hält natürlich auch eine exklusive Auswahl an internationalen Weinen für die tourenden Gäste bereit. Gemütliches Ambiente, Retro-Charme und Oststadt-Flair samt Außenbereich im Sommer laden zum Verweilen ein.

Von der Oststadt geht die Karlsruher Weinreise weiter in die Südstadt, genauer gesagt in die Weinbar Kommödchen. Diese kleine Lokalität ist schon seit vielen Jahren bei Weinkennern beliebt, ist charmant eingerichtet, bietet Service und einige kleine Köstlichkeiten zu Essen. Französisches Bistro trifft im Kommödchen auf badische Gemütlichkeit – ein schöner Rahmen für die hochkarätigen Weine aus aller Welt.

Die nächste Station der Weintour ist eine der jüngsten gastronomischen Lokalitäten in Karlsruhe – das b17. Zentraler könnte der Standort dieser Bar nicht liegen, denn die Blumenstraße liegt im Herzen von Karlsruhe und in unmittelbarer Nähe zum Ludwigsplatz. Die Weinbar mit Wohlfühlatmosphäre und urbanem Charakter hat viele ausgesuchte internationale Weine auf der Karte und auf Nachfrage auch einige ganz besondere Raritäten im Keller. Auf der teilüberdachten Terrasse im Hinterhof lassen sich Sommerabende besonders schön verbringen. Hungrige Gäste können sich hier auch einen kleinen mediterranen Imbiss genehmigen.

 

Das B17 ist perfekt für lauschige Abende. | p17

 

Ein paar Minuten zu Fuß – und schon kann man im El Toro echtes spanisches Lebensgefühl genießen. Der finale Stopp der Weinroute ist eigentlich eine Tapas-Bar, doch die Weinauswahl besticht durch Spanische Klassiker wie schwere Rotweine, fruchtige Rosados und zuvorkommenden Service. Regelmäßig werden auch neuste Errungenschaften von besonderen spanischen Weingütern ausgeschenkt – Salud!

 


Gewinnspiel – jetzt mit meinKA genießen!

Das Gewinnspiel ist beendet.

Genuss pur – mit meinKA und der Weinbar B17 in Karlsruhe! Wir verlosen fünfmal einen romantischen Abend zu zweit mit jeweils einer Flasche feinstem Weißburgunder und zwei klassischen Flammkuchen!

Die Teilnahmebedingungen:

Ausgelost wird am Donnerstag, den 29. August 2019 um 11:00 Uhr.  meinKA und die Weinbar B17 in Karlsruhe wünschen viel Glück!

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen gibt es hier


 

 

Studententour Karlsruhe – für jeden Geldbeutel

Gut und günstig – das ist das Motto dieser Kneipentour quer durch die Fächerstadt! Los geht die wilde Fahrt in der westlichen Innenstadt von Karlsruhe – im Café Bleu. Neben den stadtbekannten Hammer-Essen gibt es hier sämtliche Getränke zu studentenfreundlichen Preisen. Ob unterschiedliche Biersorten, Longdrinks oder Cocktails – ein großes Loch in die Geldbörse schlagen die Getränke hier normalerweise nicht. Die zweite Anlaufstelle für Bar-Hopper mit kleinem Budget ist das Stövchen in der südlichen Waldstraße. Mitten in der Stadt gibt es hier eine riesige Auswahl an frisch gezapftem Bier, leckeren Weinen und Longdrinks – aber auch die Auswahl als puren Spirituosen ist nicht von schlechten Eltern.

 

Das Stövchen in der Waldstraße.

Das Stövchen in der Waldstraße. | Quelle: Thomas Riedel

 

Einmal über den Stephanplatz und schon ist man an der nächsten Station der Kneipentour – dem Café Emaille. Von Cider, über Weizen bis hin zum Apple Ale – als Gast hat man die Qual der Wahl. Wer nach 19:00 Uhr im Emaille bestellt, bekommt übrigens einen Cocktail schon ab 4,90 Euro und einige Weekend-Specials gibt es obendrauf.

 

Cafe Emaille in Karlsruhe.

Cafe Emaille in Karlsruhe. | Quelle: Thomas Riedel

 

Die letzte Station der Studentenroute rankt in den Topp 100 der deutschen Bierhäuser – das Oxford Pub in der Fasanenstraße. Mit Biersorten aus England, Irland, Schottland, Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Tschechien, Belgien, Spanien, Schweden, den Färöer Inseln, Kanada, Indien und den USA ist der Oxford Pub bestens für jeden Bierdurst gerüstet. Doch auch Kneipen-Hopper mit Lust auf Wein, Longdrinks oder Cocktails werden hier versorgt.

Bevor weitergezogen wird, sollte auch die riesige Auswahl an Shots in Betracht gezogen werden. Namen wie Omi’s Unterwäsche oder Green Devil machen Lust auf mehr! Cheers! Wer noch mehr satte Rabatte abstauben möchte, kann das KA-Kneipenquartett nutzen! Jedes Jahr gibt es das Quartettspiel/ Gutscheinsystem zu kaufen und auf jeder der 32 Spielkarten ist eine Karlsruher Location abgebildet. Die 32 Spielkarten zählen als Gutscheine für ein Freigetränk in der jeweiligen Lokalität.

 

 

Happy Hour Tour Karlsruhe – Rabatte, Rabatte, Rabatte

Auch die meinKA-Happy Hour-Tour beginnt in Santos Cocktailbar. Mittwochs und freitags zwischen 19:00 Uhr und 22:30 Uhr bekommt man hier alle Cocktails zum halben Preis – kein schlechtes Angebot für hochwertige Spirituosen und leckere Drinks. Allerdings sollte man hier auf jeden Fall rechtzeitig reservieren, denn diese Happy Hour ist in der Fächerstadt kein Geheimnis mehr!

 

Highclass-Cocktails in Santo´s Cocktailbar

Highclass-Cocktails in Santo´s Cocktailbar. | Quelle: Hotel Santo

 

Die nächste Station der günstigen Cocktailtour ist der Karlsruher Ludwigsplatz, denn hier befinden sich gleich drei Lokalitäten mit verschiedenen Aktionen. Das Ludwigsplatz-Bermudadreieck besteht aus dem Lehner´s Wirtshaus, dem Enchilada und dem Aposto. Im Lehner´s Wirtshaus gibt es täglich ab 22:00 Uhr Cocktails für 6,50 Euro. Das Enchilada bietet zwischen 17:oo Uhr und 20:00 Uhr Cocktails ab 5,00 Euro und ab 22:30 Uhr gibt es vergünstigte Margaritas und Jumbo-Cocktails. Wer dem Spieltrieb freien Lauf lassen möchte, kann jeden Montag sein Glück versuchen und den Würfelbecher schwingen, denn die Augenzahl bestimmt den Preis.

Im Aposto kann man jeden Tag ab 22:30 Uhr Cocktails ab 5,90 Euro bestellen. Nicht weit vom Ludwigsplatz entfernt, befindet sich das mexikanische Restaurant El Taquito in der Kaiserpassage. Neben leckeren Spezialitäten kann man sich durch eine Vielzahl von tropischen Cocktails probieren. Die Happy Hour-Zeiten sind Dienstag bis Donnerstag von 21:00 Uhr bis 01:00 Uhr und am Wochenende zwischen 23:00 Uhr und 01:00 Uhr. Freitags und samstags bekommt man 50 Prozent Rabatt auf jeden Cocktail. Wer nach dieser Station gleich tanzen gehen möchte, kann sich im nahegelegenen App-Club austoben.

 

Mexikanisches Flair im El Taquito.

Mexikanisches Flair im El Taquito. | Quelle: Thomas Riedel

 

Die Happy-Hour-Tour endet im Besitos am Marktplatz. Cocktails mit spanischen Einflüssen oder gern getrunkene Klassiker gibt es hier in Hülle und Fülle. Zusätzlich kann man hier übrigens auch zu heißen Salsa-Rhythmen tanzen. Die tägliche Happy-Hours von 17:00 Uhr bis 20:00 und von 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr haben Cocktails ab 5,00 Euro zu bieten. Alle Schnäppchenjäger-Stunden der Fächerstadt könnt ihr in der meinKA-Happy-Hour-Übersicht finden.

 

 

Shots zum Schluss…

So viel unterwegs und immernoch durstig? Das Shooter Stars in der Karlsruher Blumenstraße ist der perfekte Ort für einen Absacker und der krönende Abschluss für jede Kneipentour in Karlsruhe! Wen das spätabendliche Umherziehen hungrig gemacht hat, der kann beispielsweise im legendären Restaurant La Strada einkehren. Nicht auf der Karte und trotzdem heißgeliebt? Die Pizza-Panna (Pizza mit Schinken und Tortellini alla Panna als Belag). Weitere Lokale und Imbisse für den mitternächtlichen Snack findet ihr übrigens im meinKA-Artikel zum Thema Futtern nach dem Feiern.

 

Auf die Kneipentour! | Quelle: Adobe Stock

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.